Nachhaltige Produkte

Lokaler Wirtschaftsmotor

Kurze Laufzeit

Cono Sur Winery, eine Tochtergesellschaft von Concha y Toro, wurde 1993 mit einem klaren Ziel ins Leben gerufen: den Markt für feine Weine aus Chile zu erobern. Cono Sur zählt zu einem der besten Weingüter Süd-Amerikas, geschätzt von Weinliebhabern auf der ganzen Welt.

Cono Sur

Cono SurCono Sur Winery, eine Tochtergesellschaft von Concha y Toro, wurde 1993 mit einem klaren Ziel ins Leben gerufen: den Markt für feine Weine aus Chile zu erobern. Cono Sur zählt zu einem der besten Weingüter Süd-Amerikas, geschätzt von Weinliebhabern auf der ganzen Welt. 

Für sein umweltbewusstes Handeln wurde Cono Sur mit zahlreichen Zertifikaten und Auszeichnungen belohnt:

  • ISO 9001 für Qualitätsmanagement und ISO 14001 für Umweltmanagement seit 2002 als erstes Weingut in Südamerika,
  • seit 2016 zertifiziert unter „Clean Production Agreement“, in Chile für die Verbesserung der Produktivitäts-, Umwelt- und Energieeffizienz.
  • Bereits seit 2007 liefert Cono Sur CO2-neutral aus. Die mit der Lieferung verbundenen Emissionen werden durch diversen Maßnahmen neutralisiert.
  • ISO 14064 Zertifizierung für Carbon Reduction and Energy Management durch CEMARS®, als erstes Weingut  in Amerika.
  • „Green Company des Jahres 2011“ gewählt durch das Britische Magazin „Drinks Business“.

Lesen Sie mehr über die Nachhaltigkeitsstrategie Concha y Toros hier.

Das Weingut Las Lomas im Colchagua Tal, rund 150 km südlich von der Hauptstadt Santiago de Chile entfernt, bietet durch seine Lage beste Bedingungen für den Anbau von roten Rebsorten. Geschützt durch die Anden und die Küstenkordilleren werden kühle Winde vom pazifischen Ozean abgeschirmt und es entsteht ein heißes und trockenes Klima unter wolkenfreiem Himmel. Folgende Sorten werden in Las Lomas angebaut:Las Lomas

  • Cabernet Sauvignon
  • Merlot
  • Carmenere
  • Malbec
  • Petit
  • Verdot
  • Syrah
  • Arinarno
Mehr anzeigen

Soventix hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Energieversorgung umweltfreundlicher zu gestalten durch die Nutzung der Kraft der Sonne. Chile verfügt hierzu über erstklassige geografische und meteorologische Gegebenheiten. Mit Cono Sur zusammen haben wir uns vorgenommen, die Weinherstellung nachhaltiger zu gestalten. Wir freuen uns mit ecoligo.investments zusammen auch deutschen Anlegern die Möglichkeit zu bieten, sich an unserem Projekt beteiligen zu können.

Thorsten Preugschas, CEO der Soventix GmbH

Über das Land

Chile KarteChile befindet sich im Westen von Südamerika und erstreckt sich über weite Teile des Kontinents entlang der Westküste. Das Klima sowie die Landschaft machen Chile zu einem perfekten Ort für die Landwirtschaft. Aufgrund der nährstoffreichen Böden und den vielen Sonnenstunden ist die Region optimal für den Anbau von Wein geeignet. Chilenischer Wein wird von Firmen wie Cono Sur in mehrere Länder weltweit exportiert, unter anderem nach Deutschland.

Mehr anzeigen

Die Solaranlage

Solaranlage Las LomasDie Solaranlage wurde in Zentralchile auf einer Freifläche in der Comuna de Peralillo errichtet. Sie verfügt über eine Leistung von 95 kWp und ist mit 352 Solarmodulen ausgestattet. Die drei Wechselrichter der Firma Huawei stammen aus der Modellreihe SUN2000-33k TL. Der prognostizierte durchschnittliche Stromertrag beträgt 1.751 kWh/kWp gemäß Prognoseberechnungen in PVSYST unter Berücksichtigung von Langzeitmessdaten.

Der Strom wird an den internationalen Weinhersteller Cono Sur verkauft, auf deren knapp 200 ha großen Boden die Anlage auch errichtet wurde. Insgesamt wird durch die Solaranlage 34,8 % des gesamt benötigten Energiebedarfs des Weinherstellers abgedeckt. Des Weiteren können so durchschnittlich 57,8 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden.

Mehr anzeigen

Projektbetreiber und Generalunternehmer: Soventix

SoventixDie Soventix GmbH ist ein international agierender Anbieter für Photovoltaikanlagen mit dem Ziel, die Entwicklung und den Bau von Photovoltaikprojekten voranzutreiben, um einen Beitrag zur weltweiten Energiewende zu leisten. Das Leistungsangebot der Soventix-Gruppe erstreckt sich von der Entwicklung von Projektflächen über die Planung und Realisierung von schlüsselfertigen Photovoltaikanlagen, bis hin zur Betriebsführung und Wartung für einzelne Anlagen und Anlagen-Portfolios.

Die Firma hat eine Historie seit 2010 und ist seit Juni 2014 in Wesel ansässig. Daneben ist die Soventix-Gruppe mittlerweile insgesamt auf vier Kontinenten tätig und durch eigene Landesgesellschaften und jeweils auch durch lokales Personal international vertreten. Die Firma verfügt über Büros in England, den USA, Kanada, Südafrika, Nigeria, der Dominikanischen Republik und Chile, wo auch der Projektstandort ist.

In Chile agiert die Soventix-Gruppe über die Soventix Chile SpA und deren Tochtergesellschaften. In Santiago de Chile ist ein Team für die dortige Strategie, die Projektentwicklung und die Realisierung zuständig. Soweit die Tätigkeiten der Soventix-Gruppe über Tochtergesellschaften abgewickelt werden, stellt die Soventix erforderlichenfalls die Finanzierung über lang- und kurzfristige Finanzhilfen sicher.

Im Rahmen dieses Projektes hat die Soventix Servicios SpA, eine Tochtergesellschaft der Soventix Chile SpA, den Bau der Solaranlage übernommen und wird auch die Wartung übernehmen. Die Solaranlage wird von der konzernangehörigen und in Chile ansässigen Projektgesellschaft Parques Solares De Autoconsumo Industrial SpA eigentumsrechtlich gehalten.

Die Solaranlage wurde durch ein Gesellschafter-Darlehen der Soventix Chile SpA sowie ein Management-Darlehen der Geschäftsführung vorfinanziert und soll nun über ecoligo.investments refinanziert werden.

Die Soventix-Gruppe hat bereits mehr als 100 MWp an Solarleistung weltweit realisiert.

Mehr anzeigen

Ihre persönliche CO2-Bilanz

Je 1.000,- EUR Darlehen werden etwa 0,44 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr.

Sustainable Development Goals

SDG 7SDG 13Dieses Projekt unterstützt die Sustainable Development Goals 7 (‚Bezahlbare und saubere Energie‘) und 13 (‚Maßnahmen zum Klimaschutz‘) der Vereinten Nationen.

Regionaler Impact

Die hohen Einstrahlungswerte sowie energieintensive Landwirtschaft machen Chile zu einem wichtigen Wachstumsmarkt für Solarprojekte. Immer mehr lokale Unternehmen setzten hier auf kostengünstige, verlässliche und saubere Solarenergie. Leider bleibt die Finanzierung für kleinere Anlagen ein Wachstumshemmnis.

5%
4 Jahre
31.05.2022
31.05.
Finanzierungsvolumen:
130.000 €
Darlehensart:
Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus:
jährlich, nachschüssig (act / 365)
Verfügbar ab:
28.03.2018
Mindestanlagebetrag:
100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag:
Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 10.000 € .

Zahlungsplan (5,5% Zinsen p.a.)

Jahr Datum Zahlung brutto Davon Zinsen Davon Tilgung Status
0 31.05.2018 96,44 € 96,44 € 0,00 € ausgezahlt
1 31.05.2019 550,00 € 550,00 € 0,00 € ausgezahlt
2 31.05.2020 551,51 € 551,51 € 0,00 € ausgezahlt
3 31.05.2021 550,00 € 550,00 € 0,00 € ausgezahlt
4 31.05.2022 10.550,00 € 550,00 € 10.000,00 € ausstehend
Gesamt 12.297,95 € 2.297,95 € 10.000,00 €

Zahlungsplan (5% Zinsen p.a.)

Jahr Datum Zahlung brutto Davon Zinsen Davon Tilgung Status
0 31.05.2018 87,67 € 87,67 € 0,00 € ausgezahlt
1 31.05.2019 500,00 € 500,00 € 0,00 € ausgezahlt
2 31.05.2020 501,37 € 501,37 € 0,00 € ausgezahlt
3 31.05.2021 500,00 € 500,00 € 0,00 € ausgezahlt
4 31.05.2022 10.500,00 € 500,00 € 10.000,00 € ausstehend
Gesamt 12.089,04 € 2.089,04 € 10.000,00 €

Geschäftsmodell

Soventix Chile SpA hat mit dem Endkunden Cono Sur am 16. Januar 2017 einen Stromverkaufsvertrag geschlossen, welcher an den Projektinhaber (Tochtergesellschaft Parques Solares De Autoconsumo Industrial SpA) noch vor Fertigstellung übertragen wurde. Der im Stromverkaufsvertrag für 25 Jahre festgelegte Verkaufspreis wird dem des lokalen Netzbetreibers, mit einem Abschlag von 5,00 % monatlich, angepasst. Der Strompreis wird von Viña Cono Sur S.A. in chilenischen Pesos (CLP) bezahlt. Der aktuelle Tarif wird jeden Monat vom Netzbetreiber neuberechnet und veröffentlicht. Im Januar lag der Tarif bei 76.017 CLP/MWh. Dies bedeutet, dass bei dem durchschnittlichen Wechselkurs im Januar von 737,18 EUR/CLP der Strompreis bei 103,11 EUR/MWh lag. Das Wechselkursrisiko in diesem Projekt trägt der Projektinhaber.

Der Stromverkaufsvertrag sieht zudem die Möglichkeit vor, dass der Endkunde Cono Sur die Solaranlage jederzeit eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. In diesem Fall kann Ihr Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten eine pauschale Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 25,00 % der noch ausstehenden Zinsansprüche bis zu einem Maximalbetrag von 3,00 % Ihrer Darlehenssumme.

Die Rückzahlung Ihres Darlehens soll aus der laufenden Geschäftstätigkeit der Soventix-Gruppe oder aus einer Refinanzierung erfolgen und ist nicht an den Projekterfolg gekoppelt.

Mehr anzeigen

Rechtliche Struktur

Der Darlehensnehmer Soventix Sun GmbH ist eine Emissionsgesellschaft (Ein-Zweck-Gesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern den einzigen Zweck hat, die eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestoren an die Soventix GmbH in Form eines weiteren Darlehens weiterzuleiten. Die Soventix GmbH wird das Darlehen wiederum über andere mit der Soventix verbundene Gesellschaften in Form einer Kette von Darlehen zur Finanzierung des Solarprojektes an den konzernangehörigen und in Chile ansässigen Projektinhaber Parques Solares De Autoconsumo Industrial SpA weiterleiten.

Die Soventix Sun GmbH ist eine neu gegründete Gesellschaft und hat bisher keine weiteren Darlehen aufgenommen. Es ist jedoch geplant über diese Gesellschaft in Zukunft weitere Projekte der Soventix-Gruppe abzuwickeln. Dadurch besteht das Risiko, dass andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, sich nachteilig auf Ihr eigenes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt von Soventix, in das Sie nicht investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt und Soventix seine fälligen Verbindlichkeiten gegenüber der Soventix Sun GmbH nicht bedienen kann.

Die Ansprüche auf Zinszahlung und auf Rückzahlung der Nachrangdarlehensvaluta sollen aus Mitteln bedient werden, die der Emittent Soventix Sun GmbH von seiner Muttergesellschaft Soventix GmbH aus dem Weiterleitungskreditvertrag erhält. Die Soventix GmbH will die Forderungen aus dem Weiterleitungskreditvertrag aus Mitteln seiner laufenden Geschäftstätigkeit sowie ggf. aus Mitteln bedienen, die Soventix aus Erträgen des Projektinhabers oder aus einer Refinanzierung erhält.

Mehr anzeigen
Fundinglimit erreicht

Das Fundinglimit wurde heute nach 26 Tagen erfolgreich erreicht!

Fundingstart

Das Projekt 95 kWp Solaranlage Las Lomas in Chile ist soeben erfolgreich auf ecoligo.investments gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!

Bevorstehender Fundingstart

Das Funding für das Projekt 95 kWp Solaranlage Las Lomas in Chile wird am 28. März um 17:00 Uhr starten!