Lokaler Wirtschaftsmotor

Sonniger Standort

Teilprojekt

Live Wire ist eine 20 Hektar große Blumenfarm, die 12 km von Naivasha entfernt liegt. Die Farm wurde 1990 von Gordon und Susanne Millar gegründet und ist vom Kenya Flower Council (KFC) mit dem KFC Silber Label sowie Global G.A.P. zertifiziert. Darüber hinaus bemüht sich das Live Wire Team einen Mehrwert für die lokale Gemeinschaft zu schaffen, in dem es soziale und ökologische Verpflichtungen eingeht.

Live Wire

Die Blumenfarm Live Wire wurde von Gordon und Susanne Millar im Jahr 1990 gegründet. Ab 1996 hat der Anbau von Blumen auf der 20 Hektar großen Farm in der Nähe von Naivasha begonnen. 

Live Wires Mission ist es, qualitativ hochwertige Schnittblumen das ganze Jahr über effizient zu produzieren, was durch die Nähe zum Äquator ermöglicht wird. Die Nähe zum Äquator bedeutet, dass es keine großen Klimaunterschiede zwischen den Jahreszeiten gibt und so keine anspruchsvollen und energieintensiven Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das ganze Jahr über Schnittblumen anbauen zu können. Die Farm konzentriert sich bei Anbau auf die Sorten Hypericum, Delphinium, Scabiosa und Gypsophila. Live Wire ist es wichtig, dass die Produktion in einer sicheren Umgebung stattfindet, die alle rechtlichen und ökologischen Anforderungen erfüllt.

Die Farm verfolgt außerdem das TUKUZA Prinzip, inspiriert vom Kiswahili Ausdruck „Tunaweza Kuboresha Zaidi“ (Übersetzung: „Wir können es immer besser machen“). Dieses System erlaubt eine kontinuierliche Verbesserung, was den Mitarbeitern der Farm sowohl bei der Problemfindung als auch bei der Lösungssuche miteinbezieht.

Die Blumenfarm ist ein Mitglied des Kenya Flower Council (KFC) und mit dem KFC Silber Label sowie GLOBAL G.A.P. zertifiziert.

Mehr anzeigen

Die zweite Phase unserer geplanten Solarstromversorgung liefert Energie für unser Wasserloch, das wir in Kombination mit gesammeltem Regenwasser nutzen. Das verwendete Wasser wird sorgfältig gemessen, um sicherzustellen, dass wir den Wasserverbrauch minimieren. Da das Pumpen von Wasser eine Menge Energie verbraucht, wird die Solaranlage zu einer hohen Energiekosteneinsparung führen. Wir freuen uns sehr, dass die erste Phase der Solaranlage für unsere Packhalle so schnell finanziert wurde und sind sehr glücklich über die anhaltende Unterstützung der Crowdinvestoren.

Gordon Millar, Geschäftsführer von Live Wire Ltd.

Über das Land

Kenia KarteKenia ist bekannt für seine spektakuläre Tierwelt und hat eine lange Geschichte beim Anbau von landwirtschaftlichen Erzeugnissen für Inlands- und Exportmärkte – insbesondere nach Europa. Von diesem Sektor profitieren über 7 Millionen  Menschen in Kenia. Blumen, Gemüse und Früchte werden hauptsächlich in großen, modernen Farmen wie Live Wire angebaut.

Mehr anzeigen

Die Solaranlage

Solaranlage LW WasserEs handelt sich bei der Photovoltaikanlage um ein Freiflächen-System. Der erzeugte Solarstrom wird die Wasserpumpen im Norden der Farm versorgen.

Die Solaranlage verfügt über eine Leistung von 50 kWp mit 184 Solarmodulen der Firma Jinko Solar aus der Modellreihe JKM 270PP-60 und zwei Wechselrichtern der Firma SMA Solar Technology AG aus der Modellreihe Sunny Tripower 25000TL-30. Der prognostizierte Stromertrag beträgt 1.592 kWh/kWp/Jahr gemäß Prognoseberechnungen in PVSYST unter Berücksichtigung von Langzeitmessdaten.

Die Blumenfarm ist und bleibt ans Stromnetz des staatlichen Energieversorgers angeschlossen. Die erzeugte Solarenergie ist komplett für den Eigenbedarf gedacht und wird nicht ins Stromnetz eingespeist. In der Nacht oder an bewölkten Tagen, wenn nicht genug Solarenergie produziert wird, bezieht die Blumenfarm weiter Strom aus dem Netz. Basierend auf den historischen Verbrauchszahlen kann Live Wire mit der 50 kWp Solaranlage über 32 % des Strombedarfs der Wasserpumpen abdecken. Des Weiteren können so durchschnittlich weitere 48 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden. Gemeinsam mit der bereits erfolgreich finanzierten 50 kWp Solaranlage zur Versorgung der Packhalle, wird die Farm künftig bis zu 29 % des Gesamtstrombedarfs abdecken können.

Mehr anzeigen

Generalunternehmer: Harmonic Systems

Harmonics LogoHarmonic Systems ist eine der führenden kenianischen Solarfirmen und bietet Privat- und Geschäftskunden eine große Auswahl an alternativen Energieprodukten und -dienstleistungen an. Die Firma ist ein erfahrenes Planungs-, Beschaffungs- und Bauunternehmen von Solaranlagen und wird die Solaranlage auf der Live Wire Farm schlüsselfertig als Generalunternehmer installieren. Harmonic Systems ist in Ostafrika aktiv und hat bereits Solaranlagen in Kenia, Tansania und dem Südsudan gebaut. Die Firma ist in Kenia über die Energy Regulatory Commission sowohl für den Import von Solar-Equipment als auch die Installation von Anlagen zertifiziert.

Insgesamt hat Harmonic Systems bereits mehr als 18 Solaranlagen geplant und gebaut, sowohl netzgekoppelte Anlagen als auch autarke Inselsysteme. Unter anderem eine netzgekoppelte 1 MWp Anlage in Malindi, Kenia sowie Solarprojekte für Blumenfarmen in Kenia. Einige Projektreferenzen können hier eingesehen werden.

Mehr anzeigen

Ihre persönliche CO2-Bilanz

Je 1.000,- € Darlehen werden etwa 0,57 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr.

Sustainable Development Goals

SDG 7SDG 13Dieses Projekt unterstützt die Sustainable Development Goals 7 (‚Bezahlbare und saubere Energie‘) und 13 (‚Maßnahmen zum Klimaschutz‘) der Vereinten Nationen.

Regionaler Impact

Kenia hat weltweit eine der höchsten Sonneneinstrahlungen. Der Einsatz von Solarenergie ist einerseits umweltfreundlich und andererseits günstiger als der Strombezug aus dem Netz. Für Kunden aus dem Agrarsektor in Kenia bietet die Nutzung der Solarenergie daher eine kostengünstige Alternative zur Stromversorgung aus dem öffentlichen Netz, wo die Preise zuletzt um 20% erhöht wurden.

Mehr anzeigen
5,5%
5 Jahre
31.01.2024
31.01.
Finanzierungsvolumen:
84.500 €
Darlehensart:
Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus:
jährlich, nachschüssig (act / 365)
Verfügbar ab:
24.09.2018
Mindestanlagebetrag:
100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag:
Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 10.000 € .

Zahlungsplan (6% Zinsen p.a.)

Jahr Datum Zahlung brutto Davon Zinsen Davon Tilgung Status
0 31.01.2019 210,41 € 210,41 € 0,00 € ausgezahlt
1 31.01.2020 1.486,98 € 600,00 € 886,98 € ausgezahlt
2 31.01.2021 1.486,98 € 548,28 € 938,70 € ausgezahlt
3 31.01.2022 1.486,98 € 490,46 € 996,52 € ausstehend
4 31.01.2023 1.486,98 € 430,67 € 1.056,31 € ausstehend
5 31.01.2024 6.488,78 € 367,29 € 6.121,49 € ausstehend
Gesamt 12.647,11 € 2.647,11 € 10.000,00 €

Zahlungsplan (5,5% Zinsen p.a.)

Jahr Datum Zahlung brutto Davon Zinsen Davon Tilgung Status
0 31.01.2019 192,88 € 192,88 € 0,00 € ausgezahlt
1 31.01.2020 1.445,88 € 550,00 € 895,88 € ausgezahlt
2 31.01.2021 1.445,88 € 502,10 € 943,78 € ausgezahlt
3 31.01.2022 1.445,88 € 448,82 € 997,06 € ausstehend
4 31.01.2023 1.445,88 € 393,98 € 1.051,90 € ausstehend
5 31.01.2024 6.447,51 € 336,13 € 6.111,38 € ausstehend
Gesamt 12.423,91 € 2.423,91 € 10.000,00 €

Geschäftsmodell

Der Projektinhaber ecoligo GmbH hat mit dem Endkunden Live Wire einen Leasing-Vertrag über eine Laufzeit von 8 Jahren geschlossen. Aus den Einnahmen dieses Leasing-Vertrags soll die Rückzahlung und Verzinsung Ihres Darlehens ermöglicht werden.

Die Erträge aus dem Leasing-Vertrag sind fixe vom Solarertrag grundsätzlich unabhängige Leasing-Raten in Euro (EUR), wobei die Höhe der Erträge des Projektinhabers aus dem Leasing-Vertrag sich proportional verringert, falls bestimmte Leistungswerte der Anlage nicht erreicht werden, die der Projektinhaber seinem Endkunden im Rahmen einer „Performance-Garantie“ zusichert. Das Wechselkursrisiko trägt der Endkunde Live Wire. Zur Besicherung des Weiterleitungskredits sollen die Forderungen aus dem Leasing-Vertrag zugunsten des Emittenten abgetreten werden.

Der Leasing-Vertrag sieht die Möglichkeit vor, dass der Endkunde Live Wire die Solaranlage ab dem zweiten vollen Jahr nach Inbetriebnahme jeweils zum Jahresende eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. Es wird in der Finanzplanung davon ausgegangen, dass der Kunde diese Kaufoption im Jahr 2023 ziehen wird. Sollte dies bereits früher erfogen, kann Ihr Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten eine pauschale Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 25,00 % der noch ausstehenden Zinsansprüche zuzüglich zu Ihren noch ausstehenden Forderungen.

Es besteht das Risiko, dass der Projektinhaber am Ende der Nachrangdarlehens-Laufzeit die dann fällige Rest-Tilgungskomponente (in Höhe von 50,00 % des Nachrangdarlehensbetrages) nicht, nicht rechtzeitig oder nicht in voller Höhe an den Emittenten leisten kann, falls dem Projektinhaber zu diesem Zeitpunkt keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen und auch nicht zufließen (etwa aufgrund einer Anschlussfinanzierung oder einer Ausübung der auf die Solaranlage bezogenen Kaufoption gemäß Leasing-Vertrag durch den Endkunden).

Mehr anzeigen

Rechtliche Struktur

Der Darlehensnehmer ecoligo Africa Projects Two UG (haftungsbeschränkt) ist eine Emissionsgesellschaft (Ein-Zweck-Gesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern den einzigen Zweck hat, die in Deutschland eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestoren an den Projektinhaber ecoligo GmbH in Form eines weiteren Darlehens weiterzuleiten.

Der Emittent ecoligo Africa Projects Two UG (haftungsbeschränkt) wird keine Darlehen an sonstige Firmen weiterleiten – dadurch wird das Risiko auf Projekte von ecoligo GmbH beschränkt.

Es besteht jedoch das Risiko, dass andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, sich nachteilig auf ihr getätigtes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt der ecoligo GmbH, in das Sie nicht primär investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt und die ecoligo GmbH seine fälligen Verbindlichkeiten gegenüber dem Emittenten ecoligo Africa Projects Two UG (haftungsbeschränkt) nicht bedienen kann.

Mehr anzeigen
Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme des Projekts 50 kWp Solaranlage – Live Wire Wasserversorgung hat heute erfolgreich stattgefunden.

Fundinglimit erreicht

Das Fundinglimit wurde heute nach 25 Tagen erfolgreich erreicht!

Fundingschwelle erreicht!

Die Fundingschwelle von 42.250 € wurde erreicht! Das nächste Ziel ist damit das Fundinglimit!

Fundingstart

Das Projekt 50 kWp Solaranlage – Live Wire Wasserversorgung ist soeben erfolgreich auf ecoligo.investments gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!

Bevorstehender Fundingstart

Das Funding für das Projekt 50 kWp Solaranlage – Live Wire Wasserversorgung wird am 25. September um 17:00 Uhr starten!